- Forum Links präsentiert: -
- Ein Lied für Argyris -
Dokumentation, Schweiz 2007, 105 min.
DISTOMO, ein kleines Bauerndorf in Griechenland. Hier überlebt der kaum vier Jahre alte Argyris ein Massaker der Nationalsozialisten, bei dem er seine Eltern und 30 weitere Angehörige verliert.
Der Film zeichnet den Lebensweg von Argyris nach und entwirft das bewegende Bild eines Mannes, den das Grauen aus seiner Kindheit geprägt, aber nicht gebrochen hat. Argyris setzt sich bis heute für eine angemessene Entschädigung der Opfer des Massakers ein.
Wann,Wo,Wie?
Do 9. Mai
Beginn:
20.00 Uhr
Film: Ein Lied für Argyris
- Brecht-Liederabend: -

Elf Jahre nach einem ersten Brecht-Eisler-Liederabend versuchen die interessierten Laien Klaus Schikora (Gesang) und Klaus Herbst (Klavier) noch einmal, sich sehr persönlich den großen Versuchen der revolutionären Vers- und Musikmacher Brecht und Eisler zu nähern:
dem Paradox, dass ausgerechnet mit Liedern - die eigentlich dazu da sind, Gefühle auszudrücken - Aufklärung gestiftet werden soll...
als Kontrapunkt zum Hauptprogramm gibt es auch Einsprengsel von David Bowie und Nat King Cole
Wann,Wo,Wie?
Fr 10. Mai
Beginn:
20.00 Uhr
Hanns Eisler und Bertold Brecht